Traktoren Museum

Deutsches Traktorenmuseum
Das Deutsche Traktoren- und Modellauto Museum liegt in Paderborn. Es zeigt eine Vielzahl an Maschinen aus der Geschichte. Dazu kommt eine Sammlung mit mehr als 10.000 Modellfahrzeugen. Dampfmaschinen, Autos, Lastwagen, Traktoren und mehr in Miniatur zeigen anschaulich die Welt dieser interessanten Maschinen. Ganz besonders spannend ist die Sammlung von mehr als 100 Traktoren deutscher Hersteller. Traktoren werden erst seit den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts in Deutschland produziert, die USA war da schon viel weiter entwickelt. Traktor an Traktor reiht sich die Ausstellung und bringt nicht nur Kinder zum Staunen. Eine sehr schöne Ausstellung zeigt auch ersten Geräte aus Eisen, die in der Landwirtschaft eingesetzt und teils von den Bauern selber repariert wurden.

Die Öffnungszeiten sind von Dienstag bis Sonntag jeweils von 10 Uhr bis 18 Uhr. Montags geschlossen. Eintritt 7 €, Kinder unter 6 Jahren frei. Gruppen, Senioren und andere reduzierte Eintrittspreise vorhanden. Es werden Führungen auch in englisch angeboten. Zu den Extras gehört das Feiern eines Kindergeburtstags im Museum. Dazu gehört eine Museums Rallye, Urkunden für die Kinder und vieles mehr.

Traktoren heute
Traktoren sind heute einer der wichtigsten landwirtschaftlichen Geräte. Aber auch im privaten gibt es solche, man denke nur an die vielen Rasenflächen, die gemäht werden müssen. Hier sind es Rasentraktoren, die die Arbeit machen. Die großen Flächen, wie zum Beispiel Golfplätze, können nicht mit der Hand gemäht werden und so gibt es kleine Mähtraktoren, auf denen man bequem den Rasen abfährt. Sie sind durchaus auch für den privaten Bereich erschwinglich und sind heute in jedem größeren Garten zu sehen.

Traktorenmuseum
Traktoren erfreuen sich großer Beliebtheit. Nicht bei den Landwirten als Nutzfahrzeug, sondern bei Jung und Alt, die sich von diesen großen Ungetümen faszinieren lassen. Genauso wie von vielen anderen landwirtschaftlichen Geräten.

In Deutschland gibt es mehrere Traktorenmuseen. Das bekannteste ist das Deutsche Traktoren- und Modellautomuseum in Paderborn. Es ist täglich außer montags geöffnet und zeigt eine enorme Vielzahl an Traktoren und Modellautos. Mehr als 100 Oldtimer Traktoren erwarten hier die Freunde des großen Agrar-Gefährts. Dazu gesellen sich gut 10.000 Modellautos.

Westerkappeln
In Westerkappeln gibt es ein weiteres Traktorenmuseum. Hier sieht man weit mehr als nur Traktoren. Es geht um die Mechanisierung in der Landwirtschaft und zeigt - für uns heute - teils sehr skurrile erste Maschinen. Es gibt zwei Ausstellungshallen und einen Außenbereich mit weiteren Exponaten. Zudem ist das Museum an einen Bauernhof angeschlossen und bietet sogar Restauration. Es ist von April bis Oktober jeweils am Wochenende und an Feiertagen geöffnet.

Pauenhof
Hier befindet sich das größte Traktoren- und Landtechnikmuseum. Ganze 10 Hallen zeigen hier alles rund um die Technik in der Landwirtschaft seit ihren Anfängen. Dabei sind gut 400 Traktoren ab 1924. Man kann auch unzählige Kleingeräte bis hin zu Mähdrescher besichtigen. Highlight ist hier eine Fahrt mit dem Traktor durch einen 4 ha großen Park. Des weiteren bietet der Park einen Grillplatz und oftmals werden hier auch klassische Automobiltreffen veranstaltet. Das Museum rund um die landwirtschaftliche Technik ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet, montags geschlossen. Eintritt 5 €, Kinder 3 €, Familien, 13 €. Es befindet sich auf dem Pauenhof in Sonsbeck.